Schnelles Mangoeis

Fertiges Eis

 

Dieses Eis hat viel von einem erfrischenden Sorbet und mit etwas Glück enthält es auch noch probiotische Mikroorganismen. Nachdem man die Mangowürfel über Nacht eingefroren hat, ist das Aufmixen der drei Zutaten im Nu geschehen.

Die Mengenangabe reicht für zwei Schleckermäuler.

Schnelles Mangoeis

  • Stabmixer
  • Hohes Gefäß

Die Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Kern herunterschneiden. In kleine Stücke schneiden und über Nacht einfrieren.
Am nächsten Tag die gefrorenen Mangostücke mit dem „Bug“ und dem Milchkefir in ein hohes Gefäß geben und sehr schnell aufmixen.
Das Ergebnis ist ein leckeres probiotische Mangoeis, dessen Geschmack von der Reife der Mango bestimmt wird.

Eine Anleitung in Wort und Bild findest du durch Anklicken der einzelnen Bilder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.