Za’atarkraut – mit Pastrami ein perfektes Paar

Za’atar. Wie schreibt es sich richtig und was ist drin? Ich weiß nicht, ob es die eine richtige Antwort gibt. Ich schreibe Za’atar mit einem Apostroph, weil Yotam Ottolenghi das so macht. Was ist drin? Auf dem Boden meiner Gewürzdose der Firma „spirit of spice“ klebt ein Schild mit folgender Angabe: Gewürzzubereitung aus den Zutaten…

Currykraut – denn Sauerkraut ist nicht gleich Sauerkraut

Die Variationsmöglichkeiten für fermentierten Kohl sind endlos und dies ist meine neue Lieblingsvariante: Currykraut. Bei Curryfermenten muss man mit der Dosierung des Currys sehr vorsichtig sein, denn die Wirkung wird durch die Fermentation arg verstärkt. Ich benutze einen Esslöffel, der 15 Milliliter misst (amerikanischer „tablespoon“) und gebe einen gestrichenen Esslöffel Currypulver auf 1 Kilo geschnittenen…

Sauerkraut-Workshop

Wann: 12. September 2014 um 18.30 Uhr Wo: Fleischwolf und Lotte, Körtestraße 2, 10967 Berlin Was: Der Fermente-Workshop mit Isa Palstek für Einsteiger und Süchtige. Es ist Platz für 12 Teilnehmer. First come, first served. 20 Euro Gebühr. Anmeldung  info@wildefermente.de Am 12. September um 18.30 Uhr ist es soweit, wir werden Sauerkraut machen. Was ihr…

Wie macht man Sauerkraut? – Interview mit Felix Olschewski

In diesem Video unterhalten sich Felix von Urgeschmack und Isa von Wilde Fermente (aka Dr. Barbara Hosfeld) über die Prinzipien der Wilden Fermentation von Gemüse und die Nützlichkeit von probiotischen Nahrungsmitteln für die Darmgesundheit. Die im Video gezeigten Gewichte könnt ihr bei Wilde Fermente bestellen.

Curtido – scharfes Sauerkraut aus El Salvador

Curtido ist ein Salat, der in El Salvador zusammen mit Pupusas, gefülltem Fladenbrot, gereicht wird. Die hier vorgestellte scharfe fermentierte Variante wird auch den letzten Sauerkrautskeptiker überzeugen. 1 Weißkohl, mindestens 1 kg 300 g Karotten 200 g rote und weiße Zwiebeln (gemischt) 3 Knoblauchzehen 5 Chilischoten Birds Eye 1 TL Gochugaru 1 gestr. EL Oregano…