Waldorfsalat mit leckeren Bakterien

  Wild fermentierter Knollensellerie hat den besonderen geschmacklichen Kick und als Ferment lassen sich Sellerie-Julienne wunderbar bevorraten. Wilde Fermentation und Waldorfsalat passen also perfekt zusammen. Der Salat ist schnell gemacht, da man nur noch eine Mayonnaise rühren und die Äpfel in dünne Streifen schneiden muss. Wer die Muße hat, sollte unbedingt einen Granatapfel schälen und…

Karotten mit Sternanis – less is more

  „Learn what you like by experimenting.“ – Sandor Katz – Nicht jedem muss jedes Wilde Ferment schmecken. Es gilt also als Experiment zu kosten und zu probieren, denn nur in dieser Form findet man den Weg, um den eigenen Geschmack zu entdecken, zufriedenzustellen und letztendlich eigene Rezepte zu kreieren. Gebt nicht auf, nur weil…

Stangensellerie

Rohe Selleriestangen in Dips tauchen ? Das hat mich nie begeistert. Selbst wenn es sich dabei um ganz vornehme etepetete Crudités gehandelt hat, konnte ich mit diesem kalten rohen Gemüse nicht warm werden. Jetzt hat mein Hadern mit den Selleriestangen ein Ende gefunden: Wild fermentiert sind Selleriestangen für mich der Hit. Ich hab ein wenig…

Starter oder Wildes Ferment ?

Starter oder Wildes Ferment ? Bei Sauerkraut, Sauren Gurken oder irgendeinem anderen milchsauer eingelegten Gemüse aus dem Supermarkt, handelt es sich in der Regel um ein pasteurisiertes Industrieprodukt. Auch die „Mixed Pickles“ sind in billigem Essig ertränkte Massenware, aus nicht ökologischer Landwirtschaft. Selbst bei Joghurt kann es vorkommen, dass er wärmebehandelt ist und damit kein…

Gurken

Gurken (Salzgurken oder Saure Gurken) Was ist das Geheimnis knackig fermentierter Gurken? Zuerst einmal muss die richtige Wahl beim Einkauf getroffen werden. Am besten eignen sich sehr erntefrische „Einleger“, die auf einem Ökowochenmarkt innerhalb der Saison bestimmt angeboten werden. In Berlin sollte man nach einem Spreewald-Stand Ausschau halten. Dort bekommt man alle Zutaten für ein…

Karottensticks

  Karottensticks mit Dill Dieses Ferment ist schnell angesetzt und gut für Anfänger geeignet. 500 g Karotten 1 bis 2 Knoblauchzehen 1 kleine Peperoni oder Birds Eye Chili ein paar Zweige frischer Dill * 20 g Meersalz 1 Liter Leitungswasser ein 1-Liter-Bügelglas Karotten unter dem Wasserhahn abbürsten, auf die passende Länge zurechtschneiden und längs vierteln.…

Salz

Es wird unbedingt bestes unraffiniertes Meersalz empfohlen. Da das Salz eine sehr wichtige Rahmenbedingung für den Fermentationsprozess ist (neben dem Luftabschluss), ist die Qualität sehr wichtig. Was bedeutet unraffiniert ? Dem Meersalz dürfen keine Stoffe entzogen worden sein, damit die ganze Bandbreite an Mineralien im Salz enthalten ist. Es dürfen ihm auch keine Stoffe hinzugefügt…